Van der Bellen: „Rote Linie wurde überschritten“

Bundespräsident Alexander van der Bellen sieht in Putins Einmarschbefehl in die Ostukraine eine eklatante Verletzung der „Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine“. Der russische Präsident überschreite „eine rote Linie, indem er der Ukraine ihre Eigenständigkeit abspricht und sein eigenes Volk auf einen Krieg vorzubereiten scheint.“ Auch die Bundesregierung reagierte mit scharfer Kritik auf die russische Initiative.

Van der Bellen: „Rote Linie wurde überschritten“

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

Scroll to Top