„Es müssen mehr Waffen kommen“: Habeck: SPD würde Waffenlieferungen am liebsten stoppen

Die Frage nach der Lieferung schweren Kriegsgeräts in die Ukraine spaltet die Ampel. Während FDP und Grüne sie klar befürworten, zögert die SPD um Bundeskanzler Scholz, sich zu entscheiden. Vizekanzler Habeck drängt darauf, die „Quantität und Qualität“ der Sendungen zu steigern.

Durchschnitt: 0

Gesamt: 0

Scroll to Top